User Experience und User Interface Design

User Experience, Usability, UX/UI, UX-Research …

Was ist denn nun was?

User Experience beschreibt die Wahrnehmung und Erfahrungen mit einem Produkt oder einer Dienstleistung, bezogen auf emotionale, psychologische und verhaltensbezogene Aspekte. User Experience beginnt bereits mit dem ersten Kontakt zum Produkt. Das kann eine Werbung, Marketingmaterial oder auch die tatsächliche Berührung mit dem Produkt sein. User Experience zieht sich demnach durch alle Phasen des Customer- und Product LifeCycle und muss in die übergeordnete Produktstrategie von Anfang an einbezogen werden.

User Interface (UI) beschreibt die Benutzerschnittstelle, bezieht sich also auf Zeitpunkt oder Handlung, wenn der User mit einem Gerät/Maschine oder einer Softwareoberfläche in Kontakt tritt.

Usability beschreibt die Gebrauchstauglichkeit eines Produkts, bezieht sich also ausschließlich auf die Phase der Nutzung eines Produkts.

 

… sind verschieden und gehören doch zusammen!

UX/UI by SchäferStolz

Wir betrachten User Experience, User Interface Design und Usability als Einheit. Ziel ist, dass die Erwartungshaltung an ein Produkt mit der tatsächlichen Wahrnehmung und dem Gebrauch übereinstimmen. Ein als intuitiv bedienbar angepriesenes Gerät muss auch intuitiv bedienbar sein! Ein Qualitätsprodukt muss bereits im Pre-Sales und während des Auspackens als solches erkennbar sein.

Unsere Erfahrungen:

  • Nutzerforschung mit den gängigen Methoden
  • Design von Softwareoberflächen und Webprojekten (Desktop und Mobil)
  • Erstellung von Wireframes und Mockups
  • Agile Methoden (Scrum, Lean UX)
  • Confluence und Jira

 

 

User Experience Research – Bedienkonzept Anlagendokumentation

Kraftwerk_UX

Bedienkonzept Anlagendokumentation

Weiterentwicklung der Benutzerführung der technischen
Kundendokumentation für Anlagen der Energieversorgung
Auftraggeber: Siemens AG Power & Gas

  • Analyse der vorhandenen Nutzerführung
  • Benutzerstudie (Umfragen, Interviews, Aufgaben)
  • Konzeption neues UI-Design (Benutzerführung)
  • Wireframes, Click Dummy
  • Evaluierung der neuen Benutzerführung
  • Formulierung von Handlungsempfehlungen
  • Erstellung eines Abschlussberichts

HERAUSFORDERUNG

Icon Fabrik

Ca. 20.000 technische Dokumente sind zu Planung, Aufbau und Inbetriebnahme eines Kraftwerks notwendig.

AUFGABE UND METHODE

Icon Kommunikation

Die Suche nach Dokumenten in der SAP-Oberfläche ist zu kompliziert und muss für die verschiedene Zielgruppen einfacher und intuitiver werden. Benutzeranforderungen ermittelt durch Ist-Analyse, Experteninterviews, Online-Umfragen, Evaluation durch Benutzertest mit Click-Dummy.

ERGEBNIS/DELIVERY

Icon Ergebnis/Delivery

Neues Bedienkonzept entwickelt durch iterativen Austausch mit dem Auftraggeber. Konzeption Bedienkonzept, Evaluierung Prototyp, Abschlussbericht, PPT-Präsentation.

UX_Kundenzitat

Studie User Experience „Meins kann mehr!“

Joy of use

User Experience Technische Dokumentation

In drei Testphasen mit unterschiedlichen Probanden wurde der Einfluss der Bedienungsanleitung auf die Nutzung des Funktionsumfangs eines Smartphones getestet. Die Studienteilnehmer mussten das Smartphone jeweils 14 Tage im Alltag einsetzen. Alle Teilnehmer erhielten das Smartphone in identischer Ausführung, lediglich die Bedienungsanleitungen variierten.

In der 3. Testphase wurde eine neuartig gestaltete Bedienungsanleitung in Anlehnung an Werbeversprechen getestet. Das Marketing für das Smartphone versprach ein modernes Gerät, mit dem der Kunde Spaß hat. Im Vordergrund der Werbung stand der lockere, spielerische Umgang mit dem Smartphone. Für die Konzeption der neuen Anleitung wurden die Werbeversprechen aufgenommen und konsequent weitergeführt. Ergebnis war Bedienungsanleitung, die sich ganz konkret an die ermittelten Bedürfnisse der Benutzer richtet. Diese Anleitung wurde von den Studienteilnehmern nicht nur deutlich positiver bewertet, sondern auch tatsächlich viel häufiger genutzt.

Joy of use

Die Bedienungsanleitungen wurden signifikant unterschiedlich häufig und intensiv genutzt. Während in Testphase 1 niemand die Original-Bedienungsanleitung intensiv nutzte, wurden die Anleitungen aus Testphase 2 und 3 deutlich stärker beachtet.
Die Nutzung der Bedienungsanleitung wirkte sich auch auf das Markenimage positiv aus: In Testphase 1 konnten sich nur 17 % der Teilnehmer den Kauf des Smartphones vorstellen. In der zweiten und dritten Testphase waren es 58 % bzw. 60 % der Teilnehmer, die sich den Kauf vorstellen konnten.

Interaktive Anleitung

Gestaltung von Icons

  • Icon Design
  • Icon Gestaltung

User Experience und Customer LifeCycle

User Experience im Customer LifeCycle Management

Halten Sie, was Sie versprechen?

User Experience wird in unterschiedlichen Abteilungen manchmal mit unterschiedlicher Zielsetzung erstellt. Häufig wird dabei übersehen, dass die Produktwahrnehmung dadurch nicht immer einheitlich ist. Untersuchungen bestätigen aber, dass eine konsequente Kundenkommunikation zu Umsatzsteigerungen und verbessertem Markenimage führen.

Wir beraten Sie abteilungsübergreifend zur Erlangung einer konsequenten Kundenansprache während des gesamten Customer LifeCycle. Das fängt an bei der Produktgestaltung und endet mit Aktionen zur Kundenbindung.

  • Analyse Produktinformationen
  • Customer LifeCycle Managment
  • Projektablauf Technische Dokumentation

Unser Angebot:

  • Ist-Analyse aller Kommunikationsmittel
  • Auswertung der Analyse-Ergebnisse
  • Bericht mit Handlungsanweisungen
  • Abteilungsübergreifende Beratung und Trainings
  • Prozessdefinition und Implementierung